Grenzen
Wilfried von Bredow
Grenzen
Eine Geschichte des Zusammenlebens vom Limes bis Schengen
22 x 29 cm, 192 S., ca. 120 Abb.
Ersterscheinung: 2014
Konrad Theiss Verlag, Darmstadt, ;|;WBG, Darmstadt
Grenzen sind so alt wie die Menschheit selbst. Seit der Mensch sich in sozialen Gemeinschaften zusammenschließt, zieht er Grenzen, die das Gemeinwesen im Inneren festigen und nach außen schützen sollen. Mit diesem reich illustrierten Buch legt der bekannte Politikwissenschaftler Wilfried von Bredow die erste umfassende Darstellung eines globalen Phänomens vor. Er erzählt, welche Bedeutung Grenzen durch die Geschichte hatten und haben, sei es in Europa, in Amerika oder Asien.
GrenzenGrenzenGrenzenGrenzen


Zurück zum Überblick

TEAM
Tel.
+49 - (0)30 - 65 00 26 95
Fax
+49 - (0)30 - 65 00 66 85
E-Mail: